Sutelstraße 23 • 30659 Hannover-Bothfeld
0511 / 850 35 33 0511 / 850 35 33  •  post@lebensbluete.de

Ihre Heilpraktiker Ausbildung in Hannover

Seit über 15 Jahren unterstützen wir angehende Heilpraktiker*innen erfolgreich mit unserer bewährten Heilpraktiker Ausbildung (Prüfungsvorbereitung).

An unserer Schule in Hannover findet Ihr Unterricht der Heilpraktikerausbildung im vorteilhaften Klassenverband statt. Dadurch sichern Sie sich die Beständigkeit Ihrer Klasse über die gesamte Dauer Ihrer Ausbildung. So erleichtern wir Ihnen das Bilden von Lerngruppen auf dem gleichen Wissensstand und es entstehen oft auch neue Freundschaften.

Als Heilpraktiker verbinden Sie in Ihrem Beruf medizinisches Wissen mit Naturheilkunde und praktischen Therapien. Unsere Dozentinnen und Dozenten schulen Sie in Ihrer Heilpraktiker-Ausbildung (Prüfungsvorbereitung) fachkompetent und gründlich für die amtsärztliche Überprüfung.

Lebensblüte - Erfolgreiches Lernen mit Wohlfühl-Ambiente

Heilpraktiker Ausbildung in Hannover: Skelett schaut sein Röntgenbild an

Ziel Ihrer Heilpraktiker-Ausbildung

  • ... ist die uneingeschränkte Heilerlaubnis gemäß Heilpraktikergesetz (HPG)

    Um die Heilkunde als Heilpraktiker ausüben zu dürfen, benötigen Sie die gesetzliche Erlaubnis gemäß Heilpraktikergesetz (HPG). Diese erhalten Sie nach der beim Gesundheitsamt bestandenen Heilpraktikerprüfung, die sich in eine schriftliche und eine mündliche Prüfung aufteilt.

    Die uneingeschränkt erteilte Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde umfasst alle eingeschränkten, sektoralen Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker ohne weitere Voraussetzungen, also auch diejenigen für Psychotherapie oder für Physiotherapie.

    Weitere Details zum Beruf: Berufsbild „Heilpraktiker*in“

  • Prüfungsvorbereitung der Ausbildung Heilpraktiker

    In der berufsbegleitenden Ausbildung als Heilpraktiker*in (Prüfungsvorbereitung) werden Sie in unserer Heilpraktikerschule Lebensblüte fundiert und umfassend auf Ihre Prüfung vorbereitet. Wir schulen Sie intensiv zu den prüfungsrelevanten Fragen und medizinischen Inhalten zum Beruf Heilpraktiker, um optimale Voraussetzungen für Ihre Heilpraktiker-Prüfung zu schaffen.

  • Therapien & Methoden - Bildungsangebot in Hannover

    Nach bestandener Prüfung Ihrer Heilpraktiker-Ausbildung können Sie in Ihrer Praxis starten, sofern Sie Ihre gewünschte Therapie bereits beherrschen. Sollten Sie noch nicht über die gewünschte Therapie verfügen oder vorhandene ergänzen wollen, können Sie sich aus unserem Bildungsangebot in Hannover Ihre Therapie-Wünsche individuell zusammenstellen.

    Neben naturheilkundlichen Qualifikationen, z.B. Phytotherapie, Ohrakupunktur oder Homöopathie, stehen Ihnen als Voll-Heilpraktiker*in auch die Methoden der Psychotherapie offen. Zahlreiche Seminare bieten Ihnen erforderliches Wissen und Möglichkeiten für die praktische Arbeit als Heilpraktiker.


Inhalte der Ausbildung Heilpraktiker*in

  • Schulmedizin

    Der schulmedizinische Unterricht in der Ausbildung Heilpraktiker ist nach Anatomie, Physiologie und Pathologie zu den Themen für die amtsärztliche Überprüfung gegliedert. Die prüfungsrelevanten Themen der Schulmedizin umfassen beispielsweise Innere Medizin, Bewegungsapparat, Gynäkologie, Urologie, Onkologie, Infektionslehre und Infektionskrankheiten.
    Wir bieten Ihnen im Verlauf Ihrer Heilpraktiker-Ausbildung freiwillige Lernkontrollen zu jedem Themenblock der Ausbildung an.

  • Praxisseminare

    24 frei wählbare Praxis-Seminartage sind in Ihrer Ausbildung zum/zur Heilpraktiker*in eingeschlossen. Sie finden an Wochenenden von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt und sind in drei Themenbereiche unterteilt:

    1. Prüfungsvorbereitung mit dem prüfungsrelevanten Heilpraktikerwissen: Sie lernen in den prüfungsrelevanten Praxisseminaren zusätzlich zum Regelunterricht für die schriftliche und mündliche Prüfung beim Gesundheitsamt - einschließlich der Prüfungssimulationen. Die Seminare mit Prüfungsrelevanz finden schulintern statt und sind in Ihrer Heilpraktikerausbildung integriert.

      Schulinterne Prüfungsseminare

      • Befunderhebung
      • Allgemeine Untersuchungsmethoden
      • Notfall und Spezielle Untersuchungsmethoden (ein Wochenende)
      • Differentialdiagnose
      • Labordiagnostik I und II (ein Wochenende)
      • Injektionslehre
      • Hygiene und Gesetzeskunde (ein Wochenende)
      • Psychiatrie I und II (ein Wochenende)
      • Kindliche Entwicklung
      • Schriftliche Prüfungssimulation I und II
      • Mündliche Prüfungssimulation I und II

      Termine, Kosten & Anmeldung

      Der Unterricht findet am Samstag und/oder Sonntag von 10:00 - 17:00 Uhr statt.
      Die prüfungsrelevanten Seminare sind in den Kosten Ihrer Heilpraktiker-Ausbildung bereits enthalten.
      Die Anmeldung für die schulinternen, prüfungsrelevanten Seminare erfolgt innerhalb Ihrer Heilpraktiker Ausbildung. Deshalb finden Sie an dieser Stelle keine Online-Anmeldemöglichkeit vor.
      Bitte entnehmen Sie die weiteren, prüfungsunabhängigen Praxisseminare, die Sie online buchen können, unserer Navigation.

    2. Einführung in naturheilkundliche und alternative Therapiemethoden, wie beispielsweise Homöopathie, Schüßler-Salze, Bach-Blüten oder Heilpflanzen- & Phytotherapie.
    3. Seminare zu wichtigen Praxisthemen, wie z.B. die Schwerpunktthemen zu Stressbewältigung oder Migräne.
  • Prüfungsschmiede

    Mit der Prüfungsschmiede zum Ende Ihrer Ausbildung als Heilpraktiker erhalten Sie bei uns eine intensive Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung.
    Die Aufgaben des Prüfungsschmiede-Arbeitsheftes bearbeiten Sie als Repititorium in Heimarbeit begleitend zu den 13 Präsenzabenden der Prüfungsschmiede.
    Unser Prüfungsteam betreut Sie auch in Ihrer finalen Prüfungslernphase engmaschig fachlich und psychologisch:
    Details zur Prüfungsschmiede



Kursinformationen zur Heilpraktikerausbildung

Unsere Heilpraktikerausbildung ist auf 16 Teilnehmer*innen begrenzt, damit eine individuelle Betreuung und Förderung durch die Dozent*innen gewährleistet ist.
Im Gegensatz zu vielen anderen Heilpraktikerschulen findet der Unterricht bei uns im Klassenverband statt. Damit befinden sich die Schüler*innen einer Klasse auf dem gleichen Wissensstand und unnötige Unruhe im Kurs durch ständigen Schülerwechsel wird vermieden. Idealerweise entstehen so auch leichter Lerngruppen und Freundschaften.

Dauer
2 Jahre schulmedizinischer Unterricht zzgl. 13 Abende Prüfungsschmiede mit insgesamt 454 Zeitstunden Heilpraktikerunterricht (605 Unterrichtsstunden à 45 Minuten)
Termine (Beginn)
Frühjahrskurs HP2101: Donnerstags ab 04.03.2021 um 09:30 Uhr
Frühjahrskurs HP2102: Donnerstags ab 04.03.2021 um 18:00 Uhr
Herbstkurs HP2103: Dienstags ab 07.09.2021 um 09:30 Uhr
Herbstkurs HP2014: Dienstags ab 07.09.2021 um 18:00 Uhr
Uhrzeiten
In der regulären Schulzeit findet der Unterricht 1x wöchentlich in der Zeit von 09:30 - 12:30 Uhr bzw. von 18:00 - 21:00 Uhr statt.
Die Praxisseminare finden an den Wochenenden von 10:00 - 17:00 Uhr statt.
Die Prüfungsschmiede findet in allen Kursen 14-tägig donnerstags in der Zeit von 17:30 - 21:15 Uhr statt.
Die genauen Termine erfahren Sie zu Beginn der Ausbildungen als Heilpraktiker*in.
Kosten
3.980,- Euro in 2 Jahresraten à 1.990,- Euro inkl. Lehrskript und Zertifikat
(Ratenzahlung 24 Monate à 175,- Euro ist möglich)
24 Praxis-Seminartage und die Prüfungsschmiede sind in den Ausbildungskosten enthalten.
Die Prüfungsgebühr ist beim Prüfungsamt gesondert zu bezahlen. Die Kosten der Prüfung variieren je nach Prüfungsort.
Anmeldung

Heilpraktiker*in werden - Infoabende & Probeunterricht

Infoabende in Hannover

22.01.2021, 04.02.2021, 11.05.2021, 08.06.2021, 15.10.2021 und 23.11.2021 jeweils um 19:00 Uhr in der Lebensblüte Hannover (kostenfrei)
Sie können vor Ort oder Online teilnehmen. Bitte teilen Sie uns Ihren Online-Wunsch mit. Sie erhalten dann vorab von uns den Teilnahme-Link. Neben der Vorstellung der Ausbildung haben Sie Gelegenheit, uns und unsere Schule näher kennenzulernen. Ihre Fragen beantworten wir gerne.

Probeunterricht in Hannover

Ist für Sie in der laufenden Heilpraktikerausbildung ebenfalls kostenfrei möglich.

Bitte melden Sie sich für den Infoabend / Probeunterricht zur Ausbildung Heilpraktiker*in in unserer Heilpraktikerschule an oder vereinbaren Sie mit uns einen persönlichen Gesprächstermin (Kontaktseite).
Unabhängig von Infoabend und Probeunterricht können Sie sich jederzeit zur Heilpraktiker-Ausbildung bei uns anmelden.

Wir freuen uns auf Sie!

Infoabend

Unsere Prüfungsschmiede - Viel mehr als ein Repititorium

In unserer Prüfungsschmiede werden Sie in der finalen Prüfungslernphase, die sich an die Heilpraktikerausbildung anschließt, bei der Wiederholung des Lernstoffs von unseren Dozent*innen systematisch betreut. Die Prüfungsschmiede geht dabei weit über ein der Ausbildung folgendes Repetitorium mit selbstorganisierter Prüfungslernphase zu Hause, wie es sonst üblich ist, hinaus. Dadurch wird Ihre Prüfungsvorbereitung deutlich intensiviert und verbessert.

Unsere Prüfungsschmiede für externe Interessenten

Wir möchten mit der Prüfungsschmiede neben unseren Schüler*innen auch Externen (z.B. Heimlernenden oder Interessierten aus anderen Schulen oder Fernschulen) die Möglichkeit geben, von unserem erfolgreichen Prüfungslernkonzept zu profitieren. Sprechen Sie uns bei Interesse einfach an.


Warum ist unsere Prüfungsschmiede so wertvoll?

Auf Basis unserer langjährigen Erfahrungen mit der finalen Prüfungslernphase und dem zugehörigen Repetitorium haben wir mit der Prüfungsschmiede für Sie ein neues Konzept zur strukturiert geführten Prüfungslernphase entwickelt. So bereiten wir Sie bestmöglich auf die Heilpraktikerprüfung beim Gesundheitsamt vor.

Sie erhalten eine sorgfältige und optimale Vorbereitung auf die Heilpraktiker-Prüfung durch aktives Erschließen des Lernmaterials.
Dabei folgen Sie im Selbststudium dem Leitfaden unseres Prüfungsschmiede-Arbeitsheftes. Den einzelnen Lernabschnitten folgt dann jeweils ein Präsenztermin in unserer Schule.

Sie werden während des finalen Lernens für die Prüfung durchgängig fachlich und psychologisch von unseren Dozent*innen begleitet und aktiv unterstützt.


Inhalt & Ablauf der finalen Prüfungslernphase

Auf Basis des Prüfungsschmiede-Arbeitsheftes werden die für die Heilpraktiker-Prüfung relevanten Themen behandelt. Dabei geht es für Sie darum, sich das Lernmaterial im Selbststudium zu erschließen, sich damit aktiv auseinanderzusetzen und dadurch methodisch zu lernen.

Mit Beginn der Prüfungsschmiede erhalten Sie circa 4 Wochen vor dem ersten Präsenztermin Ihr persönliches Prüfungsschmiede-Arbeitsheft und beginnen damit, den ersten Abschnitt zu bearbeiten.
In den Lernabschnitten zwischen den Präsenzterminen bearbeiten Sie die weiteren Prüfungsthemen des Arbeitsheftes.

Nach jedem Lernabschnitt folgt dann ein Präsenztermin in unserer Schule zur gemeinsamen Nachbereitung: Das Prüfungswissen für Heilpraktiker*innen wird vertieft, es werden offene Fragen geklärt und unter anderem praktische Fälle bearbeitet.

Die Präsenztermine finden im 14-tägigen Rhythmus in der Lebensblüte statt.


Kursinformationen zur Prüfungsschmiede

Den Arbeitsaufwand dieser lernintensiven Zeit veranschlagen wir mit 20 Stunden pro Woche.

Dozentinnen
Dauer
48 Zeitstunden (65 Unterrichtsstunden à 45 Minuten)
Termine
Frühjahrsschmiede 2021
Beginn mit Versand des Prüfungsschmiede-Arbeitsheftes: 01.02.2021
Präsenztermine: 11.03.2021, 25.03., 15.04., 29.04., 20.05., 03.06., 17.06., 01.07., 15.07., 02.09., 16.09., 30.09., 14.10.2021
13x Donnerstag 17:30 - 21:15 Uhr
Herbstschmiede 2021
Beginn mit Versand des Prüfungsschmiede-Arbeitsheftes: 15.08.2021
Präsenztermine: 23.09.2021, 07.10., 21.10., 04.11., 18.11., 02.12., 16.12.2021, 13.01.2022, 27.01., 10.02., 24.02, 10.03., 31.03.2022
13x Donnerstag 17:30 - 21:15 Uhr
Der jeweils letzte Termin dient der Nachschau der schriftlichen zur Vorbereitung der mündlichen Prüfung und liegt daher nach dem schriftlichen Prüfungstermin.
Kosten
Externe: 700,- Euro inklusive Arbeitsheft
Heilpraktiker-Schüler*innen: Die Kosten sind in Ihrer Heilpraktiker-Ausbildung enthalten.
Anmeldung
^