Sutelstraße 23 • 30659 Hannover-Bothfeld
0511 / 850 35 33 0511 / 850 35 33  •  post@lebensbluete.de
Home > Naturheilkunde > Phytotherapie-Einführung

Phytotherapie-Einführung

Aus der naturheilkundlichen Praxis ist die Phytotherapie nicht wegzudenken, und sie hat selbstverständlich auch an der Lebensblüte einen festen Platz. Denn es gibt kaum ein Beschwerdebild, gegen das kein Kraut gewachsen wäre. Wir müssen es nur kennen – und natürlich wissen, wie wir es nutzen können.

Seit Jahrtausenden wurden und werden Heilpflanzen therapeutisch genutzt. Die Phytotherapie fand als Heilkunst Niederschlag in Märchen und Mythologie. Doch vieles wurde über die Jahrhunderte vergessen. Maria Treben und andere geben uns einen Teil dieses Heilschatzes wieder zurück. Was für ein Geschenk!

Mit diesem Einführungsseminar geben wir Ihnen einen Einblick in die faszinierende Welt der Pflanzenheilkunde.


Inhalte des Seminars

Eine Heilpflanze ist viel mehr als nur ein Inhaltsstoff oder ein Unkraut. Viele geben uns schon durch ihre Signatur – ihr Aussehen, ihren Duft, ihren Standort – Hinweise darauf, bei welchen Leiden sie hilfreich sein können. Es kommt sogar vor, dass sich genau die Heilpflanzen, die individuell benötigt werden, „von alleine“ im eigenen Garten ansiedeln.

Andere wachsen von Natur aus dort, wo ihre Heilkraft oft benötigt wird, zum Beispiel die bekannte „Arnica montana“, die bei Verletzungen und Verstauchungen zum Einsatz kommt. Ihr deutscher Name „Bergwohlverleih“ verrät, dass sie vor allem in Höhenlagen vorkommt, wo Sie sich beim Wandern leicht einmal den Fuß verknacksen können.

Die Phytotherapie passt gut in unsere heutige Zeit und bereichert jeden häuslichen Medizinschrank. Auch im eigenen Garten oder sogar auf dem Balkon lässt sich das eine oder andere heilende Pflänzchen ziehen.

Zu den theoretischen Grundlagen dieses Einführungsseminars gehört ein Einblick in die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Kategorisierung der Heilpflanzen. Zum Beispiel nach ihren Heileigenschaften, nach ihrer inneren und äußeren Heilwirkung, nach ihrem Organbezug oder ihrem Wesensmerkmal und manchmal auch nach ihrer mystischen Verwendung.

Mit den betrachteten Heilpflanzen werden selbstverständlich auch deren Einsatzgebiete vorgestellt. Wir zeigen dabei Belastungen, Beschwerden und Krankheiten auf, bei denen die Pflanzen helfend eingesetzt werden können.

Sie werden verschiedene Arten kennenlernen, Arzneimittel aus Pflanzen zu gewinnen – hier gibt es viel mehr als den klassischen Tee aus getrockneten Kräutern. So zum Beispiel die Herstellung von Tinkturen oder Pulvern für Wickel und Auflagen oder auch spezielle Kräutermischungen.

Wir möchten mit diesem Seminar Ihr Interesse an dieser traditionsreichen und bewährten Heilkunde wecken und Ihnen Appetit auf mehr machen: auf unsere Phytotherapie-Ausbildung, die wir in Form eines Buffets anbieten. Hier können Sie sich Ihre „Lieblingspflanzen“ nach Lust und Laune zusammenstellen.


Kursinformationen zur „Einführung Phytotherapie“

Dozentin Tanja Remane-Schäfer führt Sie in die Phythotherapie ein
Tanja Remane-Schäfer
Heilpraktikerin
Termin
28.02.2021, Sonntag 10:00 – 17:00 Uhr
Kosten
80,- Euro inkl. Lehrskript

^