Sutelstraße 23 • 30659 Hannover-Bothfeld
0511 / 850 35 33 0511 / 850 35 33  •  post@lebensbluete.de
Home > Naturheilkunde > Wickel & Auflagen

Wickel und Auflagen anwenden

Wickel und Auflagen (Kataplasmen) haben in der Naturheilkunde eine lange Tradition. Sie dienen der Ableitung und Entgiftung über die Haut und verbessern damit den internen Stoffwechsel. Darüber hinaus sind sie ein wirksames Mittel, um die Selbstheilungskräfte anzuregen.

Früher gehörten Wickel und Auflagen ganz selbstverständlich in jede Hausapotheke. Heute wissen die wenigsten noch, wie sie mit relativ einfachen Mitteln eine Vielzahl von Beschwerden begleitend behandeln können.


Anwendung & Seminarziel

Anwendung finden Wickel und Auflagen z. B. nach starken Belastungen durch Medikamente (Chemo-Therapie) oder bei chronischen Schmerzen. Sie werden zudem zur Umstimmung während einer chronischen Erkrankung eingesetzt.

Aber auch bei akuten Beschwerden, zum Beispiel bei Stillproblemen oder (Mittelohr-)Entzündungen haben sich Wickel und Auflagen bewährt. Nicht wegzudenken sind sie außerdem bei Heilfastenkuren. Hier kommen warme Leberwickel seit jeher zum Einsatz, um unser wichtigstes Stoffwechselorgan zu entlasten.

Ziel des Seminars ist es, die Anwendung und Umsetzung dieser traditionellen Techniken in moderner Hand zu erlernen. Nach Abschluss dieser Fortbildung werden Sie in der Lage sein, Wickel und Auflagen sowohl in Ihrer Praxis einzusetzen als auch Ihre Patient*innen anzuleiten, diese zu Hause anzuwenden.


Seminarinhalte

  • Wickel

    • Ingwerwickel
    • Kohlwickel
    • Heublumensäckchen

    Sie werden die verschiedenen Arten von Wickeln kennenlernen und erfahren, welche Materialien Sie dafür benötigen. In der Regel bestehen Wickel aus drei Lagen – einem saugfähigen Innentuch, einer Zwischenlage, die verhindert, dass Flüssigkeit nach außen dringt, und einem Außentuch, das wärmt.

    Je nach Beschwerden kommen wärmende oder kühlende, trockene oder feuchte Wickel zum Einsatz.

  • Kataplasmen (Auflagen)

    • Senfmehl
    • Bockshornkleesamenmehl
    • Butter und Quark
    • Retterspitz (äußerlich)

    Auflagen mit einem Brei (z. B. aus Senfmehl) oder einer Paste eignen sich für die Behandlung kleinerer Körperareale, etwa bei einer Mittelohrentzündung oder einer lokalen Schwellung. Die Zubereitung aus der gewählten Arznei wird auf ein Tuch aufgetragen und locker mit einer Binde fixiert.

  • Fußbad mit dem Jentschura-Basenbad

    Noch unkomplizierter als Wickel und Auflagen sind Fußbäder. Unsere Fußsohlen mit ihren vielen Schweißdrüsen spielen vor allem bei ausleitenden Verfahren eine wichtige Rolle. Ein Fußbad darf deshalb in diesem Seminar nicht fehlen!


Kursinformationen „Wickel und Auflagen“

Die beiden Seminartage können nur zusammen gebucht werden!

Saskia Zersen zeigt Ihnen Wickel & Auflagen
Saskia Zersen
Heilpraktikerin
Termin
04./05.12.2021; Sa./So.: 10:00 – 17:00 Uhr
Kosten
160,- Euro inkl. Lehrskript

^