Sutelstraße 23 • 30659 Hannover-Bothfeld
0511 / 850 35 33 0511 / 850 35 33  •  post@lebensbluete.de
Home > Naturheilkunde > Einführung Irisdiagnose

Einführung Irisdiagnose

Die Iris, die Regenbogenhaut des Auges, ist für die Diagnostik ein besonders wertvoller Wegweiser. Denn ein krankes, leistungsschwaches oder akut gefährdetes Organ hinterlässt im Auge ein Zeichen. Wer die Irisdiagnose beherrscht, kann diese Zeichen lesen und als Therapeut*in darauf unmittelbar reagieren.

In unserem Einführungsseminar zur Irisdiagnose möchten wir Ihnen einen Eindruck davon vermitteln, wie Sie durch den Blick ins Auge eines Menschen Rückschlüsse auf dessen Gesundheitszustand schließen und so Ihre diagnostischen Möglichkeiten erweitern können.


Augen auf!

Mittels Irisdiagnose können Gesundheitsprobleme schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt erkannt und entsprechende Vorsorgemaßnahmen eingeleitet werden. Häufig verrät die Iris auch, welche körperlichen Schwachstellen vorliegen, ob beispielsweise eine Veranlagung zu bestimmten Erkrankungen besteht.

Darüber hinaus ist die Irisdiagnose eine hilfreiche Ergänzung, wenn es darum geht, bisher unerkannte, tatsächliche Ursachen für bereits bestehende Beschwerden zu finden. Denn wie in einem Spiegel ist der gesamte menschliche Organismus im Auge abgebildet. Einzelne Organe ebenso wie Stoffwechselvorgänge oder hormonelle Prozesse.

Es ist faszinierend, was die Irisdiagnose uns schon verrät, bevor wir irgendetwas gesagt oder weitere Untersuchungen durchgeführt haben. Alles nur durch einen Blick in die Augen.

Sie erfahren in diesem Seminar unter anderem,

  • was die individuelle Färbung und Zeichnung der Iris verrät,
  • in welchen Bereichen sich die unterschiedlichen Organzonen befinden,
  • wie Sie Auffälligkeiten richtig interpretieren,
  • wo die Grenzen der Irisdiagnostik liegen,
  • welche ergänzenden Diagnoseverfahren sinnvoll sind und
  • welche Utensilien Sie für die Irisdiagnose benötigen.

Anhand vieler anschaulicher Beispiele werden Sie in diesem Einführungsseminar die vielfältigen Möglichkeiten der Irisdiagnose kennenlernen und die Inspektion auch praktisch im Kurs üben.

Wenn Sie diese ersten Erkenntnisse weiter vertiefen möchten, haben Sie in unserer Fachausbildung Irisdiagnose die Gelegenheit dazu. Im Anschluss daran werden Sie in der Lage sein, die Irisdiagnose in Ihr therapeutisches Angebot mit einzubeziehen.

In diesem Sinne: „Schau mir in die Augen!“


Kursinformationen zur Einführung Irisdiagnose

Bitte bringen Sie jeweils einen gelben, grünen, braunen und blauen Buntstift mit!

Tanja Remane-Schäfer führt Sie in die Irisdiagnose ein
Tanja Remane-Schäfer
Heilpraktikerin
Termin
16.01.2021, Samstag 10:00 – 17:00 Uhr
Kosten
80,- Euro

^