Sutelstraße 23 • 30659 Hannover-Bothfeld
0511 / 850 35 33 0511 / 850 35 33  •  post@lebensbluete.de

Labordiagnostik – Laborwerte interpretieren I und II

Laborbefunde sind ein unentbehrliches Hilfsmittel – in der Schulmedizin ebenso wie in der naturheilkundlichen Praxis. Als Heilpraktikeranwärter*in müssen Sie in der amtsärztlichen Prüfung zeigen, dass Sie Befunde aus der Labormedizin sicher interpretieren können. Sie müssen wissen, welche Werte in der Labordiagnostik als normal gelten und herleiten können, wie sich Abweichungen auf die Gesundheit auswirken können.

Und natürlich müssen Sie auch später in der Ihrer eigenen Praxis die (mitgebrachten) Befunde Ihrer Patient*innen auswerten und verständlich erläutern können.


Labordiagnostik - Untersuchung im Labor

Immer wieder kommen Patienten*innen mit einem Labor-Befund in die Praxis, den sie vom Haus- oder Facharzt erhalten haben – mit einem Standardblutbild ebenso wie mit spezifischen Ergebnissen, etwa zu den Leberwerten, zur Schilddrüsenfunktion oder Aussagen über die Nierentätigkeit.

Die Laborwerte in einem solchen Befund gilt es zu kennen und interpretieren zu können.

Über die Auswertung der Laborwerte können viele Erkrankungen ausgeschlossen oder die infrage kommenden Diagnosen erheblich eingegrenzt werden. Sie sind ein sehr wichtiges Hilfsmittel in der täglichen Praxis.

Einige Werte geben einen schnellen Hinweis auf die Ursache bestimmter Beschwerden. So zeigen zum Beispiel Anzahl, Größe und Färbung der roten Blutkörperchen, wie es um die Versorgung mit Eisen, Folsäure und Vitamin B12 steht. Andere Befunde können auf allergische Reaktionen hindeuten oder auf Störungen unterschiedlicher Organsysteme. Manchmal ist bei der Interpretation und Ursachenforschung durchaus detektivischer Spürsinn gefragt.

Es ist außerdem faszinierend zu sehen, wie der Körper auf Krankheit reagiert und wie die Laborwerte dieses widerspiegeln.


Inhalte im Seminar

In unserem Seminar „Laborwerte und Laborbefund“ in Hannover lernen Sie die Bedeutung der Laborwerte für den menschlichen Körper kennen. Sie erfahren, welche Werte jeweils als normal gelten, auf welche Vorgänge im Körper Abweichungen hindeuten können und welche Rückschlüsse sich aus der Analyse der Laborwerte für die Gesundheit ziehen lassen.

Auch die unterschiedlichen Maßeinheiten, in denen Labore die gemessenen Werte angeben können, werden ein Thema sein.


Kursinformationen zum Seminar „Laborwerte und -befund“

Das Wochenendseminar „Laborwerte und -Befund“ in Hannover richtet sich in erster Linie an Heilpraktikeranwärter*innen, die sich auf die amtsärztliche Prüfung vorbereiten – auch, wenn dieses an einer anderen Schule oder im Selbststudium geschieht.

Natürlich sind auch Kolleginnen und Kollegen, die ihr Wissen in diesem Bereich auffrischen möchten, herzlich willkommen!

Die beiden Seminartage können nur zusammen gebucht werden!

Heike Vespermann – Ihre Dozentin für Labordiagnostik & -befund
Heike Vespermann
Heilpraktikerin
Termine
A: 08./09.05.2021; Sa./So.: 10:00 – 17:00 Uhr (I und II)
B: 03./04.07.2021; Sa./So.: 10:00 – 17:00 Uhr (I und II)
Kosten
160,- Euro inkl. Lehrskript

^