Sutelstraße 23 • 30659 Hannover-Bothfeld
0511 / 850 35 33 0511 / 850 35 33  •  post@lebensbluete.de
Home > Naturheilkunde > Ausbildung Darmsanierung

Ausbildung Darmgesundheit & Darmsanierung

Neben der Ernährungstherapie ist die Darmsanierung ein wesentlicher Baustein im ganzheitlichen Therapiekonzept und hat in der Naturheilpraxis einen hohen Stellenwert. Wir betrachten in der Ausbildung Darmsanierung die Möglichkeiten zur Verbesserung der Darmgesundheit auch in Verbindung mit einer Ernährungsumstellung.

Naturheilkundlich gesehen ist der Darm die „Wiege der Gesundheit“. Hier entscheidet sich, wie stark unser Immunsystem ist und wie gut wir gegen eine Vielzahl von Erkrankungen gewappnet sind. In der Fachausbildung Darmgesundheit und Darmsanierung an der Lebensblüte lernen Sie die Zusammenhänge und unterschiedliche Therapiemöglichkeiten kennen.


Intakter Darm – gesundes Leben

Millionen von Bakterien bilden die Darmflora, das sogenannte Mikrobiom. Es stellt eine fast unüberwindbare Barriere gegen schädliche Eindringlinge dar – wenn es gesund ist. Zu den weiteren wichtigen Aufgaben des Mikrobioms zählt es, dass wir alle wichtigen Nährstoffe aus der Nahrung aufnehmen können.

Bei vielen Menschen ist die Darmflora jedoch nicht intakt. Es besteht ein Ungleichgewicht zwischen den wichtigen, physiologischen Bakterien und weniger hilfreichen oder sogar schädlichen Keimen. Dadurch wird die körpereigene Abwehr geschwächt. Wissenschaftliche Studien deuten darauf hin, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen einer gestörten Darmflora und zahlreichen Erkrankungen, darunter Allergien, Asthma und Rheuma.

Einen wesentlichen Beitrag zu einer intakten Darmflora können wir über die Ernährung leisten. Deshalb ist dieses Thema ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung Darmgesundheit.


Inhalte der Ausbildung

Theorie & Grundlagen

  • Aufbau des Darms
  • Darmflora mit physiologischen und pathogenen Bakterien und Keimen
  • Bedeutung für den Gesamtorganismus
  • Labor- und Stuhluntersuchungen
  • Diagnoseverfahren
  • Therapiepläne
  • Krankheiten (u. a. Darmerkrankungen, Reizdarm, Verstopfung)
  • Allergien & Unverträglichkeiten
  • Darmreinigung
  • Möglichkeiten und Grenzen der Darmsanierung als Therapieform
  • Therapiekonzepte bei verschiedenen Darmbeschwerden
  • allgemeine Ernährungsregeln während einer Darmsanierung

Praktische Übungen zur Begleitung der Theorie

  • Auswertungen von Labor- und Stuhlanalysen anhand diverser Beispiele
  • Erstellung individueller Therapiekonzepte

Kursinformationen zur Ausbildung „Darmgesundheit & Darmsanierung“

Die Ausbildung Darmgesundheit & Darmsanierung ergänzt die Ausbildung ganzheitliche Ernährungstherapie, kann aber auch als eigenständige Fortbildung besucht werden.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die

Dozentin Heike Vespermann
Heike Vespermann
Heilpraktikerin
Dauer
12 Zeitstunden (16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten)
Termin
17.11. – 08.12.2021, 4x Mittwoch 09:30 – 12:30 Uhr
Kosten
180,- Euro inkl. Lehrskript und Zertifikat

^