Sutelstraße 23 • 30659 Hannover-Bothfeld
0511 / 850 35 33 0511 / 850 35 33  •  post@lebensbluete.de
Home > Schule Hannover > Fachausbildungen

Unsere Fachausbildungen Psychotherapie & Naturheilkunde
für Heilpraktiker*innen und medizinische Berufe

Zusätzlich zur Ausbildung als Heilpraktiker*in (Prüfungsvorbereitung) müssen Sie eine oder mehrere Therapien der Naturheilkunde oder Methoden der Psychotherapie beherrschen, um sie in Ihrer Heilpraxis mit Ihren Patient*innen anwenden zu können.

Für (angehende) Heilpraktiker*innen und andere medizinische Berufe bietet die Heilpraktikerschule Lebensblüte zahlreiche Ausbildungen an. Wir bilden in alternativer Medizin und Naturheilkunde (z.B. Homöopathie, Ohr-Akupunktur) sowie in Methoden der Psychotherapie (z.B. Kognitive Verhaltenstherapie, Systemik) aus.

Die Fachausbildungen bereiten Sie theoretisch und praktisch so vor, das Sie die Therapie anschließend in Ihrer Praxis sofort einsetzen können.

Darüber hinaus finden Sie unten Antworten auf FAQs (häufig gestellte Fragen) zu den Fach-Ausbildungen.


Unterricht im Klassenverband ohne Schülerwechsel

Alle Fachausbildungen (Naturheilkunde & Psychotherapie) finden wie die Heilpraktikerausbildung im Klassenverband ohne Schülerwechsel statt. Es lernen über die gesamte Ausbildungsdauer dieselben Schülerinnen und Schüler miteinander.


Kosten & Förderung

Die jeweiligen Kosten für die Fachausbildungen und ggf. Ratenzahlungsoptionen finden Sie auf der zugehörigen Kursseite.
Es gibt keine „versteckten“ Kosten, wie z.B. Einschreibgebühr oder Kopierkosten. Diese sind in der Kursgebühr enthalten.

Die Fach-Ausbildungen für Therapieformen können mit der Bildungsprämie gefördert werden.


Kündigung einer Fachausbildung für Heilpraktiker*innen

Sie können ausschließlich Fachausbildungen schriftlich (Email oder Brief) kündigen, die länger als 12 Monate dauern. Die Kündigungsfrist beträgt dann 6 Monaten zum Ende des Monats.
Bis 7 Tage vor Beginn ist zudem ein kostenfreier Widerruf möglich. Überzahlte Gebühren werden abzugsfrei rückerstattet.


Weitere Beratung?

Wenn Sie weitere Beratung zu den Fachausbildungen benötigen, sind wir unter 0511 / 850 35 33 0511 / 850 35 33 oder über die Kontaktseite gerne für Sie da.

FAQs (häufig gestellte Fragen) zu Fachausbildungen für Heilpraktiker*innen


Was ist eine Fachausbildung in Psychotherapie oder Naturheilkunde?

In einer Fachausbildung für Heilpraktiker*innen erlernen Sie eine Therapie aus der Naturheilkunde oder eine Methode der Psychotherapie. Sie benötigen mindestens eine davon, um Patient*innen in der Heilpraxis behandeln zu können.
Eine solche naturheilkundliche oder psychotherapeutische Weiterbildung ist umfassend in Theorie und Praxis als Basis für Ihre spätere Behandlungstätigkeit.

Warum benötige ich als Heilpraktiker*in Fachausbildungen?

Für fundierte Fachausbildungen gibt es zwei Gründe:

  1. Heilpraktiker*innen haben von Berufs wegen eine laufende Verpflichtung zur Fortbildung.
  2. Um die ebenfalls beruflich vorgeschriebene Sorgfaltspflicht erfüllen zu können, müssen Heilpraktiker*innen ihre Therapie oder Methode solide erlernt haben.

Welche medizinischen Vorkenntnisse sind für Heilpraktikerfachausbildungen notwendig?

In der Regel keine – in seriösen Ausbildungen werden Sie vom Anbieter ohne medizinische Vorkenntnisse in Theorie und Praxis gründlich auf den Praxiseinsatz vorbereitet.

Bitte beachten Sie, das Sie für die Anwendung der Psychotherapie oder Naturheilkunde in Deutschland Heilpraktiker*in, Ärztin/Arzt oder psychologische*r Psychotherapeut*in sein müssen.

Wie lange dauert eine Fachausbildung für Heilpraktiker*innen und medizinische Berufe?

Die Dauer einer Therapie- oder Methoden-Fachausbildung ist ganz unterschiedlich. Das kann einen Tag, aber auch Monate oder sogar viele Jahre dauern.

Wie sind der Ablauf und Inhalt einer Fachausbildung für Heilpraktiker*innen?

Eine Fachausbildung führt Sie fundiert von der „Idee“ der jeweiligen Therapieform und den theoretischen Grundlagen zur Praxisreife. Sinnvollerweise wird das erlernte Wissen in der Weiterbildung auch ausreichend praktisch geübt.


Wird in einer Therapie-Fachausbildung praktisch gearbeitet?

Ja - wann immer das geht, um solide auf die Praxisanwendung vorzubereiten. Dazu gehören regelmäßige praktische Übung des Erlernten auf Basis von theoretischen und/oder echten Anwendungsfällen. Im Fernstudium ist freilich mit Einschränkungen zu rechnen.

Kann man eine Therapieausbildung ohne Heilpraktikerausbildung machen?

Ja - allerdings darf man die Therapie oder Methode nicht ohne entsprechende Zulassung als Heilpraktiker*in, Ärztin/Arzt oder psychologische*r Psychotherapeut*in mit Patient*innen ausüben!

Wer darf Therapiebehandlungen durchführen?

Das dürfen in Deutschland ausschließlich Ärzt*innen, Heilpraktiker*innen oder psychologische*r Psychotherapeut*innen sowie durch diese per Verschreibung autorisierte medizinische Berufsbilder (z.B. Physiotherapeuten).

Welche Förderungen für Therapieausbildungen gibt es?

Sie können für Ihre Therapieausbildung Förderprogramme nutzen, z.B. die Bildungsprämie: Übersicht der Arbeitsagentur

Was kann ich mit einer Fachausbildung in einer Bewerbung anfangen?

In einer Fachausbildung erlernen Sie eine naturheilkundliche Therapieform oder psychologische Methode, die Ihr persönliches Portfolio und damit auch Ihr Bewerbungsprofil erweitert.

Die Methoden der Psychotherapie profilieren Sie dabei auch in medizinfremden Berufen z.B. der Personalbetreuung.

FAQs (häufig gestellte Fragen) zu Fachausbildungen der Lebensblüte


Wie lange dauert eine therapeutische Fachausbildung der Lebensblüte?

Die Dauer einer Ausbildung zur Psychotherapie oder Naturheilkunde der Heilpraktikerschule Lebensblüte ist unterschiedlich. Die längste Fachausbildung ist die Homöopathieausbildung mit 2 Jahren plus auf Wunsch 2 weiteren Jahren für den Meisterkurs.

Wie sind die Fach-Ausbildungen zertifiziert?

Für die Fach-Ausbildungen der Heilpraktikerschule wird den Teilnehmenden ein Lebensblüte-Zertifikat ausgestellt, wenn Sie an mindestens 75% der Termine teilgenommen haben. Es enthält Angaben zum zeitlichen Umfang sowie eine kurze Beschreibung der vermittelten Inhalte.

Hinweis: Unseres Erachtens garantiert kein Zertifikat die Qualität eines durchgeführten Lehrgangs. Qualität wird nur durch solide Inhalte, professionelle Ausbildungstechniken und gute Dozent*innen erreicht.

Gibt es eine Teilnahmebestätigung?

Am Ende der Ausbildungen erhalten Sie ein Lebensblüte-Zertifikat mit zeitlichem Umfang und Kurzbeschreibung der Inhalte zur Naturheilkunde oder Psychotherapie.

Wann ist Anmeldeschluss?

Anmeldeschluss ist, wenn alle Plätze belegt sind oder die Ausbildung begonnen hat. Falls alle Plätze belegt sind, führen wir eine Warteliste für Nachrücker*innen.

Wie hoch sind die Stornogebühren?

Sie können sich bis 7 Tage vor Beginn einer Weiterbildung einfach per Email oder Brief ohne Stornogebühren wieder abmelden (Widerruf). Danach fällt die komplette Kursgebühr für die Ausbildungen an.

AusleitungBach-BlütenBioenergetische MassageChirologieDarmgesundheitDemenzbegleitungDorn-Breuß & AufbaukursErnährungstherapieFocusing & WorkshopFototherapieFußreflexzonentherapieGesprächstherapie & AufbaukursGewaltfreie Kommunikation • Homöopathie s. Navigation • HypnoseReleasingIrisdiagnoseNELKEOhrakupunkturPaartherapiePhytotherapiePsychodramaPsycho-PhysiognomikReikiREVTSchematherapieSchreibtherapieSchüßlersalzeSystemikSyst. TherapieTouch for HealthTrauerbegleitungTraumatherapie


• Bewertungen bei google & Facebook •

^