Schule für Naturheilkunde

Sutelstraße 23, 30659 Hannover-Bothfeld  •  0511 / 850 35 33  •  0511 / 850 35 33  •  post@lebensbluete.de

Ausbildung Ernährungstherapie

Ganzheitliche Ernährung und Darmgesundheit

Die Ernährungstherapie ist ein wesentlicher Baustein in jedem ganzheitlichen Therapiekonzept. Viele Erkrankungen verbessern sich durch eine Umstellung der Ernährung verbunden mit einer Darmsanierung. Außerdem zeigt die Erfahrung, dass sogenannte Therapieblockaden aufgelöst werden können.

Die Ausbildung zur Ernährungstherapie „Ganzheitliche Ernährung und Darmgesundheit” basiert auf der Erfahrung und der Erkenntnis, dass Ernährung nicht zu standardisieren ist und jeder Mensch individuelle Ernährungsbedürfnisse hat.

Theoretische Inhalte sind neben den Grundlagen des Stoffwechsels, der Verdauung und der Mikrobiologie des Darms die Bedeutung von den Makro- und Mikronährstoffen sowie des Säure-Basenhaushalts.
Diverse Ernährungskonzepte und Ernährungslehren werden erläutert - u.a. die Konzepte der Vollwerternährung, vegetarische Kostvarianten, diverse Low carb Programme und die basische Ernährung.

Es werden verschiedene Erkrankungen und damit verbundene Ernährungstherapien vorgestellt. Dazu gehören die Laktose-, Fruktose-, Glutenunverträglichkeit, Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und die Histamin-Intoleranz.

Des Weiteren werden begleitende Ernährungsempfehlungen z. B. bei Diabetes mellitus, exokriner Pankreasinsuffizenz, rheumatischen Erkrankungen, Krebserkrankungen sowie diverse Möglichkeiten, wie unterschiedliche Organsysteme über Lebensmittel und Mittel zur Nahrungsergänzung gestärkt werden können, besprochen.

Auch die Ernährungsanpassung an verschiedene Lebensphasen (Säuglinge, Kinder, Schwangere, Wechseljahre, Senioren) wird thematisiert.
Auswertungen von Stuhlanalysen und Therapiekonzepte bei Dysbiosen und Reizdarmsyndrom runden die Ausbildung ab.

Praktische Übungen begleiten die Theorie. Dabei werden individuelle Ernährungspläne und Konzepte zur Ernährungstherapie erstellt. Die Ernährungsberatung und Beratungskompetenz wird in kleinen Gruppen geübt.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung „Ganzheitliche Ernährung und Darmgesundheit” ist die Kenntnis des Verdauungssystems und seiner Pathologie.
Die Bereitschaft, sich unter der Woche mit Aufgaben zum Thema auseinander zu setzen, wird ebenfalls vorausgesetzt.

Die Ausbildung richtet sich an Heilpraktiker/innen, HP Anwärter/innen und Therapeut/innen, die Spaß am Thema Ernährung und Darmgesundheit haben.

DozentinHeike Vespermann, Heilpraktikerin
Dauer42 Zeitstunden (56 Unterrichtsstunden à 45 Minuten)
Termine21.02. - 23.05.2018, 12x Mittwoch 17.30 - 20.00 Uhr, außer in den Ferien
Kosten440,- Euro inkl. Skript und Zertifikat